Am frühen Donnerstag Abend wurden die Einsatzkräfte der Löschzüge 1 (Wegberg-Mitte) und 4 (LG Klinkum / LG Tüschenbroich) sowie die Löschgruppe Moorshoven, der Einsatzführungsdienst, die Technische Einsatzleitung und der Wehrleiter der Feuerwehr Wegberg zu einem Zimmerbrand nach Tüschenbroich alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden, es hatte sich lediglich Pappe auf dem Küchenherd entzündet, welche zu einer Rauchentwicklung führte und somit die installierten Rauchwarnmelder auslöste. Der Brand konnte durch Anwohner zügig abgelöscht werden.

Durch die Einsatzkräfte wurde die Wohnung noch belüftet, abschließend konnte die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben werden.


Hier hat sich wieder einmal gezeigt wie Sinnvoll die Installation von Rauchmeldern ist - somit konnte größerer Schaden verhindert werden! Da die Bewohner nicht zu Hause waren, wurden die Anwohner durch das schrille Piepsen auf die Gefahr aufmerksam!