Wasser im Heizungsraum 3. OG

Technische Hilfeleistung
Hilfeleistung 1
Zugriffe 591
Einsatzort Details

Wegberg, Jakob-Hoogen-Straße / Maaseiker Straße Schulmensa
Datum 30.01.2021
Alarmierungszeit 02:19 Uhr
Einsatzende 05:58 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 39 Min.
Alarmierungsart Meldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Hauptamtliche Wache
  • WGB / 11 DLK 23-12
Löschzug 1 (Wegberg-Stadtmitte)
  • WGB / 11 RW
  • WGB / 11 GW-L
Gruppe 2 Wegberg (LZ 1)
  • WGB / 11 HLF 20
Technische Einsatzleitung
  • WGB / ELW 1-2
  • WGB / ELW 1-3
  • WGB / 31 MTF-1
Wehrführung
  • WGB / KdoW
Feuerschutzzentrum Kreis Heinsberg
  • Kr. HS / WLF-4
  • Kr. HS / AB-INFRA
  • Kr. HS / BUS
Rettungsdienst
  • WGB / RTW-1
  • Kr. HS / ORGL-2

Einsatzbericht

Die Freiwillige Feuerwehr Wegberg wurde diese Nacht um 02:19 Uhr zu einer Hilfeleistung 1 mit dem Stichwort „Wasser im Heizungsraum“ zur Jakob-Hoogen-Straße alarmiert.
Dort befindet sich eine betreute Wohngemeinschaft für Menschen mit Behinderung. Vor Ort stellen die Einsatzkräfte einen massiven Wasserschaden der Heizungsanlage im dritten Obergeschoss fest. Das Wasser tropfe schon durch die Decke des ersten Obergeschosses.
Die Einsatzkräfte ließen das Wasser abschiebern, stellten den Strom ab und evakuierten die Bewohner. Das Haus wurde durch den Schaden jedoch unbewohnbar, sodass 15 Menschen anderweitig untergebracht werden mussten.
 
Im Stadtgebiet Wegberg ist die Mensa im Schulzentrum für solche Zwecke vorgesehen. Daher wurden durch die Feuerwehrleute dort Feldbetten aufgebaut. Die inzwischen eingetroffene Heimleitung der Betreuungseinrichtung entschied jedoch, die Bewohner in Erkelenz unterzubringen, da sich dort eine weitere Einrichtung der Trägerschaft befindet.
Durch die Feuerwehr Wegberg wurden dann in Erkelenz Feldbetten aufgebaut, die Bewohner wurden durch den Betreuungsbus der Kreises Heinsberg und einen Rettungswagen nach Erkelenz verbracht.
Im Laufe des heutigen Tages werden die Bewohner auf andere Einrichtungen verteilt, da das Haus in Wegberg unbewohnbar ist. Gegen sechs Uhr war der Einsatz für alle Einsatzkräfte beendet.
 
? Löschzug 1 Stadtmitte, A-Dienst, Technische Einsatzleitung, Hauptamtliche Wache; Organisatorischer Leiter des Rettungsdienstes, Rettungsdienst des Kreises Heinsberg, Betreuungsbus des Kreises Heinsberg, Abrollbehälter Infrastruktur des Kreises Heinsberg (von dort können z.B. Feldbetten, Bettwäsche und Zahnbürsten entnommen werden)