+++BÜRGERINFORMATION SIRENENPROBE+++

Donnerstag, 07. März 2019, ab 10:00 Uhr


In Ergänzung zum Warntag-NRW, welcher jährlich am ersten Donnerstag im September stattfindet, wird es künftig auch jährlich am ersten Donnerstag im März einen landesweiten Probealarm der Sirenen in Nordrhein-Westfalen geben.

Dies erfolgt insbesondere, um die Bürgerinnen und Bürger (wieder) mit den Sirenensignalen des Bevölkerungsschutzes vertraut zu machen.

Der Probealarm zur Warnung der Bevölkerung erfolgt in diesem Jahr am Donnerstag, 07. März um 10:00 Uhr. Hierzu ertönt zunächst der einminütige Dauerton "Entwarnung". Es folgt nach einer kurzen Unterbrechung der auf- und abschwellende Ton zur "Warnung der Bevölkerung". Anschließend wird nach erneuter kurzer Unterbrechung ein weiteres Mal der Ton "Entwarnung" erfolgen.

Eine Warnung über die Warn-App NINA erfolgt im Rahmen des landesweiten Probealarms nicht, dies erfolgt ausschließlich an den jährlichen Warntagen im September. Rechtliche Grundlage hierfür ist der sogenannte "Warnerlass", der durch den Innenminister im vergangenen Jahr verfügt worden ist.


Wenn Sie außerhalb dieses Probealarms das Signal zur Warnung der Bevölkerung hören, gelten folgende Handlungsempfehlungen:
Ignorieren Sie das Signal niemals. Bewahren Sie Ruhe. Informieren Sie sich umgehend über den Grund der Warnung, beispielsweise über die Warn-App NINA, lokale Radiosender oder die sozialen Medien. Wählen Sie hierzu bitte nicht den Notruf, halten Sie die Leitungen frei!
Achten Sie fortlaufend auf Lautsprecherdurchsagen und leisten Sie den Anordnungen von Polizei und Feuerwehr unbedingt Folge! Suchen Sie geschlossene Räume auf. Schließen Sie Fenster und Türen und schalten Sie die Belüftung oder Klimaanlage ab.


Ihre

Freiwillige Feuerwehr Wegberg